News Labor

Artikel

    Neuerungen für die mikrobiologische Diagnose der Pneumonien

    Wir möchten Sie über zwei wichtige Änderungen in Bezug auf die mikrobiologischen Analysen für die Diagnose der Pneumonien informieren.

    Antigene Legionella und Streptococcus pneumoniaeim Urin

    Ab dem 3.06.2019 erfolgt der Nachweis der Antigene von Legionella pneumophila und von Streptococcus pneumoniae im Urin mit einer neuen, leistungsstärkeren Methode (Sofia FIA) (1-2). Die Art der Verordnung in DGOrder bleibt unverändert (Formular Mikrobiologie - Urin). Hingegen werden die Ergebnisse künftig unter «Serologie» angezeigt.

    PCR Legionella pneumophila  

    Aus Gründen der Sensibilität (3) sind die Entnahmen der Wahl für den Nachweis von Legionella pneumophila durch PCR Entnahmen der tiefen Atemwege (BAL, Bronchialabsaugung oder Sputum von guter Qualität).

    Die Nasopharyngeal- oder Rachenabstriche sind nicht geeignetund werden ab dem 3.06.2019 nicht mehr analysiert. Die PCR Mycoplasma pneumoniae und Chlamydia pneumoniae sind von dieser Änderung nicht betroffen.

    Die Verordnung über DGOrder wird folgendermassen angepasst:

    • Die gruppierte PCR L. pneumophila, M. pneumoniae und C. pneumoniae (früher respiratorische Triplex) kann nur noch über Entnahmen der tiefen Atemwege in Auftrag gegeben werden.
    • Auf den Abstrichen kann immer noch eine gruppierte PCR in Auftrag gegeben werden, die nur den Nachweis von M. pneumoniae und C. pneumoniae beinhaltet.

    Bei Fragen in Bezug auf diese Änderung nehmen Sie bitte mit dem Labor Kontakt auf unter 34865.

    Referenzen:

    1. Burgos – Usefulness of Sofia Pneumococcal FIA® test in comparison with BinaxNOW® Pneumococcal test in urine samples for the diagnosis of pneumococcal pneumonia -EJCMID 2015
    2. Beraud - Comparison of Sofia Legionella FIA and BinaxNOW® Legionella urinary antigen card in two national reference centers – EJCMID 2015
    3. Robert - Diagnostic performance of multiplex PCR on pulmonary samples versus nasopharyngeal aspirates in community-acquired severe lower respiratory tract infections – JCV 2018

    Wählen Sie Ihr Lieblingsspital aus